Überwachungsfetischisten, Schnüffel-Lobbyisten, Kontrollfreaks ... - den Geheimdiensten und Technokraten dürften die Augen bei derartigem Einzug moderner Technik leuchten. Verkleidet als nützliche Helferlein, werden weltweit alle Haushalte zunehmend bis in den letzten Winkel verwanzt und wir sind erst am Anfang einer / bzw. dieser widerwärtigen Bespitzelungs-Orgie.

Längst wird offen auch die Mausefalle RFID-Chip, als bequemes Halsband für den Steuersklaven beworben.

In diesem Video soll diese bednkliche Entwicklung ein wenig beleuchtet werden und es soll ein Blick darauf geworfen werden, wo bereits heute massenweise Daten aus den Haushalten in Richtung dubioser Organisationen verschwinden, bzw. "abgesaugt" werden. Darüber hinaus werfen wir einen skeptischen Blick auf die mit ihren Beitzern symbiotisch verwachsenen Smartphones, die diese vermessen und kontrollieren können. Wir beleuchten die Haushaltshilfen und Fernseher, die mitgeschnittene Gespräche auf ominöse Server übertragen und auch die sozialen Netzwerke, in denen oftmals auch sensible Daten der ganzen Weltöffentlichkeit präsentiert werden...

Macht es Sinn - wie beispielsweise bei Mark Zuckerberg - das Mikrofon und die Webcam am Rechner abzukleben, um den Schnüffelstaat draußen zu halten?

Deine Reaktion?



Dein Kommentar?